Cinema Kurs MCA1 - Basiswissen

Cinema 4D Prime - R14, R15, R16, R17

Hierbei handelt es sich um einen Grundlagen-Kurs. Es werden keine Vorkenntnisse vorausgesetzt.

Kenntnisse in der einfachen Grafikbearbeitung sind hilfreich, aber nicht notwendig.

Preis: Auf Anfrage

Preis: In Abhängigkeit von Dauer, Teilnehmerzahl, der Seminarart, dem Seminarort, sowie buchbaren Zusatzoptionen.

Beschreibung:

Cinema 4D ist ein sehr einfach zu erlernendes, dennoch extrem leistungsfähiges 3D Visualisierungsprogramm. Mit Cinema 4D können Sie beliebige, komplexe 3D Grafiken erstellen.

Ob technische Darstellungen, Strichzeichnung, Architektur, Autos, Schiffe, Videoeffekte oder ganze virtuell animierte Welten, Cinema macht es möglich.

Durch seine zahlreichen Exportformate können Sie es sogar zum Erstellen von 3D-Druckobjekten nutzen.

Dieses Seminar vermittelt die wichtigsten Grundlagen zu Programmanpassung, Layouts, Paletten, Materialien, Shader und die Verwendung von Grundobjekten. 

Diese Kenntnisse werden in den folgenden Kursen vorausgesetzt.

Im Zweifelsfall wird die Auffrischung der Grundlagen empfohlen.

Cinema 4D Basic Seminar - Inhalte (Auszug)

Grundlagen - Erste Schritte: 

  • Warum Cinema 4D - Was ist das Besondere daran, wofür kann man es verwenden?
  • Unterschiedliche Versionen von Cinema
  • Die Arbeitsoberfläche / Menüs /
  • Grundlegende Optionen
  • Einrichtung der wichtigsten Einstellungen

Das Koordinatengitter: 

  • Der 3D-Raum in Cinema

    • Bewegen des Raumes / Ändern der Perspektive / Skalieren /
    • Weltachse / Objektachse

  • Die Ansichten ändern (F-Tasten)

Die Arbeitsoberfläche: 

  • Objekt-Manager (Komfortabler Zugriff auf Ihre Objekte im Anwendungsfenster)
  • Attribute-Manager (Die wichtigsten Objekteigenschaften auf einen Blick)
  • Material-Manager (Oberflächen für Ihre Objekte)
  • Koordinaten-Manager
  • Struktur-Manager (Vertex-Map-Punkte des gewählten Objekts)
  • Content Browser
  • Ebenen Browser

Grundlagen des Modellings: 

  • Grundobjekte erstellen

    • Ändern der Eigenschaften (Rundung, Unterteilung...)

  • NURBS-Objekte verwenden

    • Eigenschaften / Besonderheiten

  • Polygon-Modelling

    • Einzelne Polygone und Punkte gezielt bearbeiten

Hilfsmittel: 

  • Einsetzen des Snapping

    • Anpassen der Snapebenen

Modelling Werkzeuge: 

  • Selektieren
  • Konvertieren
  • Ablösen / Trennen
  • Schmelzen / Verbinden
  • Vernähen
  • Extrudieren
  • Objekte anordnen

Materialien und Shader: 

  • Erstellen einfacher Materialien

    • Grundlegende Anpassung

  • Unterschied Shader zu Material

    • Grundlagen Einsatz von Shadern

Einblick in die Grundlagen der Beleuchtung

Tipps und Tricks

Tastenkürzel 

 

*Seminarbedingte Abweichungen und Anpassungen der benannten Inhalte sind möglich.

Für Fragen kontaktieren Sie uns einfach.

KONTAKT

PCProTaining

Herr Matthias Gerhard Kiewied

Telefon: +49 (0)800 / 933 37 06 - Kostenfrei

E-Mail: info@pcprotraining.com

 

Öffnungszeiten / Erreichbarkeit:

Montag bis Freitag von 08:30 bis 17:00 Uhr